Krankengymnastik am Gerät

Die Therapie KG-Gerät ist nicht mit einem klassischen Krafttraining zu vergleichen und ist auch keine Krankengymnastik die nur am „Gerät“ stattfindet.
Es ist eine umfangreiche Kombination aus propriozeptivem Training, Ausdauertraining (Hypertrophietraining) oder intramuskulären Koordinationstraining und einigen, wenigen Geräten (z.B. Pezziball, Theraband, Seilzug, Funktionsstemme,…).
Ziel dieser Therapieform ist eine frühfunktionelle Therapie, gesteuert durch die Wundheilungsphasen und damit auch ein faserspezifisches Training, um die Funktionen des Alltags zu schulen.
Darüber hinaus wird dem Patienten gezeigt, wie er sich selbst therapieren kann, um dadurch aktiv am Heilungsprozess teilnimmt