FOI – Funktionelle Orthonomie und Integration

FOI ist ein eigenständiges holistisches Therapiekonzept (Ganzkörper-Therapie) in der manuellen Therapie.

FOI geht davon aus, dass der menschliche Körper auf ein entstandenes Problem im Bewegungsapparat, z.B. durch ein Trauma, immer in seiner Gesamtheit reagiert. Das heißt, der Körper muss ein Problem inner irgendwie irgendwo ausgleichen.
Diese Kompensationsmechanismen verteilen sich über den ganzen Körper, fast immer nach einem festgelegten Muster. Basierend auf diesem Muster sind diese Kompensationsmechanismen einfach zu erkennen.

In der Behandlung benötigt diese Systematik der Kompensation allerhöchste Aufmerksamkeit, um schnell und dauerhaft Probleme oder Schmerzen zu beseitigen.

FOI ist keine lokale, auf das Schmerzgebiet beschränkte Behandlung. Es werden immer die Zusammenhänge untersucht und behandelt.